Ausbau der Autobahn N1: Positionierung der Landwirtschaft in einem raumrelevanten Grossprojekt und einer multifunktionalen Landschaft

Kunde

Kanton Solothurn, Kanton Bern

Projektdaten

2015–2016

Ziele und Resultate

Ziel des Projekts ist die Abstimmung der landwirtschaftlichen Interessen mit allen raumrelevanten Projekten, v.a. dem Ausbau der Autobahn N1, dem Natur- und Umweltschutz sowie der Raumplanung. 
Besonderes Augenmerk gilt der Erhaltung der landwirtschaftlichen Produktionsgrundlagen, dem haushälterischen Umgang mit Boden und Landschaft und der Erhaltung der vielfältigen Kultur- und Naturlandschaft. Dabei soll der Verlust wertvollen Kulturlands kompensiert und zukunftsorientierte Betriebsformen in der Landwirtschaft gefördert werden.

Die Landwirtschaftliche Planung «N1-Ausbau» liefert einerseits konkrete Massnahmen, welche vor der öffentlichen Auflage ins Ausführungsprojekt des Bundes integriert werden sollen. Anderseits zeigt sie der Landwirtschaft eine Strategie und entsprechende Instrumente für eine nachhaltige Entwicklung auf.

Für weitere Informationen

Martin Fritsch